Neues von Ralf König!

Nach seinem Band "Prototyp" erschien von Ralf König mit "Archetyp" der zweite Band seiner Bibeladaption.

Der Mythos ist ja altbekannt:
der HERRGOTT flutete das Land,

nur Noahs selbst gestrickte Socken
blieben bei der Sintflut trocken!

Und drum herum: Die grosse Leere
wie auf einem Weltenmeere,

weil so'ne große Sintenflut
ja alles überfluten tut!

Was man so über Noah weiss,
zum Beispiel, dass sein Bart ganz weiss,
dass er ein strammes Mannsbild war

im Alter von fünfhundert Jahr,
das kommt von Ölgemälden, Bildern
welche das Geschehne schildern
und aus dem Testament, dem alten!
Doch was soll man davon halten?

Denn was, wenn Noah eher winzig?
Und nicht fünfhundert, sondern fünfzig?
Wenn fusselig sein Bart und dunkel,
die Nase knollig wie 'ne Runkel?

Was, wenn er seine Frau anbrüllte,
wenn die ihr Haar mal nicht verhüllte?
Wenn in den Augen Gotteswahn,
wie heutzutag' beim Taliban?

Was, wenn sein Charakter übel,
und gar nicht 'gut' wie in der Bibel?
Warnung: Ab sofort ist Ende
mit der biblischen Legende!
Ob Noah wirklich Tiere mag?