Emile Bravo & Jean Regnaud signieren

Montag, 11. Oktober 2010 von  14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Emile Bravo & Jean Regnaud signieren

Mit Emile Bravo und Jean Regnaud signieren zwei der herausragendsten französischen Comickünstler der letzten Jahre in unserem Geschäft.

Spirou und Fantasio Spezial, Band 8: Porträt eines Helden als junger Tor
von Émile Bravo

Spirou und Fantasio Spezial, Band 8

1939. Wie konnte aus einem jungen Burschen, der in einem Hotel die Türen aufgehalten hat, der Abenteurer werden, den wir kennen? War Liebe im Spiel? Politik? Woher stammt seine unverbrüchliche Freundschaft mit Fantasio? Wer ist Fantasio überhaupt? Oder Pips? Und warum hat er seine rote Uniform auch nach Beendigung seiner Pagen-Karriere nicht an den Nagel gehängt?

Hinter all diesen Fragen verbirgt sich ein jugendliches Trauma. Ein fürchterliches Trauma, das alle berührt...


Meine Mutter ist in Amerika und hat Buffalo Bill getroffen
von Jean Regnaud / Émile Bravo

Meine Mutter ist in Amerika und hat Buffalo Bill getroffen

Der kleine Jean befindet sich in höchster Not, als er in der Schule erzählen soll, was seine Eltern beruflich machen. Sein Vater ist Firmenchef, doch seine Mutter lebt nicht bei der Familie. Über sie weiß Jean so gut wie nichts. Deswegen beginnt er, sich in seiner Fantasie das Leben seiner Mutter vorzustellen. Immer wilder werden seine Ideen, und schließlich landet die Mutter seiner Fantasie im Wilden Westen, wo sie auf Buffalo Bill trifft. Émile Bravo, der für seinen Band der Spirou-Spezial-Reihe „Portrait eines Helden als junger Tor“ beim Comicfestival in Angoulême ausgezeichnet wurde, illustrierte für diese Graphic Novel die autobiografisch angehauchte Geschichte seines Freundes Jean Regnaud.